Klimafreundliches Essen in der Jugendherberge Lindlar


 

Wir sind Teil des Projektes "BildungKlima-plus", das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert wird.

Neues Projektsegment von BildungKlima-plus: Klimafreundliches Essen in Bildungseinrichtungen

 

Du bist, was du isst! – und die Entscheidung was wir essen, wird einerseits durch unsere Vorlieben und Geschmäcker, andererseits jedoch durch Kommunikation im Vorfeld beeinflusst. Wie aber kann Kommunikation und Werbung genutzt werden, um Gäste in Bildungseinrichtungen auf ein klimafreundliches Essen einzustimmen?

 

In der Projekterweiterung von BildungKlima-plus gehen wir dieser Frage auf den Grund. Gefördert wir das neue Projektsegment im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU). Vom 01.04.-31.12.2019 werden neue Methoden der Bildung für Klimaschutz durch bildungsunterstützende Kommunikation zum Thema klimafreundliches Essen in Bistros, Restaurants und Kantinen getestet. Dafür schauen wir uns die einfallsreichen Tricks und Kniffe der aktuellen Werbung an, entwickeln sie gemeinsam mit Werbe- und Bildungsfachleuten weiter und wenden sie im BioBistro des NaturGuts Ophoven und weiteren Bistros/Restaurants/Kantinen der BildungszentrenKlimaschutz pilothaft an. Die Ergebnisse werden im November 2019 finalisiert und über die Projekthomepage sowie mittels eines Webinars verbreitet.