Jugendherberge ausgezeichnet

Offizielles Projekt der UN Weltdekade Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

 

 

 

Stolz präsentiert das Team der Jugendherberge Lindlar die Fahne, die ihr mit der Auszeichnung als offizielles Projekt der UN-Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung 2009/2010" überreicht wurde.  

 

Auf der 69. Hauptversammlung der Deutschen UNESCO-Kommission am 25./26. Juni 2009 in Brühl wurde der Umweltpädagogin Anja Großert (2. von links) die Auszeichnung überreicht.

 

Die Kölnische Rundschau scheibt: Anja Großert arbeitet seit 2001 als Umweltpädagogin in der Lindlarer Herberge: „Sehr beliebt sind etwa unsere Kursangebote zum Thema Wasser und Strömung“, sagt Großert. In Gruppen geht es dann zum Horpebach, wo die Kinder herausfinden können, welche Tiere dort leben und was das über die Wasserqualität des Horpebachs aussagt. „Viele Stadtkinder haben noch nie an einem Bach gespielt“, weiß Großert. In Experimenten und Spielen am Gewässer sollen die Kinder lernen, schonend mit der Natur umzugehen. Handlungsorientiertes Lernen heißt das Zauberwort. Dabei kommen auch Digitalkameras zum Einsatz.